>>English version

Offizieller Sendestart von FriiskFunk

25.09.2010

Eröffnungsfeier mit Ministerpräsident Cartensen


Nachdem seit dem 1. September über die neue Frequenz 96,7 MHz auf Föhr schon das Programm des OK Westküste zu hören war, erfolgte am 25.09.2010 nun die offizielle Eröffnung von FriiskFunk, dem ersten friesischen Radiosender. Ministerpräsident Peter Harry Cartensen hob in seiner Rede die Bedeutung von FriiskFunk für den Erhalt der friesischen Sprache hervor.

Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Professor Dr. Frederik Paulsen (Ferring Stiftung) beglückwünschen die beiden Redakteurinnen Sveja Hogrefe und Göntje Nissen zum erfolgreichen Sendestart und wünschen viel Erfolg für die Zukunft.

Diesen Wünschen schließen wir uns gerne an. Die Installation der Studiotechnik, der IT und des Sendesystems erfolgte in der Rekordzeit von zwei Wochen durch uns. Die beiden Redakteurinnen, die nie zuvor Radio gemacht haben, waren nach nur vier Tagen Schulung in der Lage, selbständig Sendungen zu planen und abzuwickeln, was eindrucksvoll für die einfache Bedienung unseres dbc Sendesystems spricht.

Hier ein Höreindruck der friesischen Sprache mit der deutschen Übersetzung:

Fehler in der Vorlage:Das Tag <we:field> muss sich innerhalb eines <we:listview> oder <we:object> Start- und Endtags befinden!
Vorlage:
news/newsartikel/809.php">
Fehler in der Vorlage:Das Tag <we:field> muss sich innerhalb eines <we:listview> oder <we:object> Start- und Endtags befinden!
Vorlage:
news/newsartikel/809.php">

FriiskFunk ist ein Projekt der Ferring Stiftung, der Offenen Kanals Schleswig-Holstein und des Friesenrates.

Weitere Informationen unter: www.friiskfunk.de 



zur News-Übersicht
dbc - DIGITAL BROADCAST CONSULTING GmbH Imbekstieg 46 22527 Hamburg T. (040) 78070011 E. info@dbc-broadcast.de