>>English version

dbc Cart


Neben den Elementen aus dem Sendeplan benötigt Ihr Moderator freie Elemente wie Betten, Closer und Hooks zum Gestalten seiner Sendung. Für die komfortable Verwaltung dieses Jinglebestands haben wir dbc Cart entwickelt.
Die unterschiedlichen Arten von Jingles können in verschiedene Kategorien aufgeteilt werden, denen Ihr Moderator beliebige Farben zuweisen kann. So kann er auf einen Blick die Funktion des jeweiligen Elements erkennen.
Im unteren Bereich der Bildschirmanzeige befinden sich vier Jinglestapel, die mit max. vier Elementen bestückt werden können. Die Belegung der Stapel erfolgt per Drag&Drop durch Ablage eines Elements aus der Jingleliste. Es können auch Elemente zwischen den Stapeln per Drag&Drop ausgetauscht bzw. die Reihenfolge verändert werden. Alle Änderungen im dbc Cart-Programm werden zeitgleich an die Ablaufsteuerung dbc RadioControl gemeldet, so dass die entsprechenden Elemente sofort ausgespielt werden können.
Änderungen des Stapels, der sich durch das Ausspielen von Elementen ergibt, werden wiederum zurück an die Jingleverwaltung dbc Cart gemeldet, so dass der Jinglestapel hier ebenfalls permanent nachgepflegt wird.
dbc Cart

Produkt-Informationen
 
  • ODBC Schnittstelle zur Datenbank
  • Betriebssystem: Win9x, NT 4.0, 2000/XP
  • Benutzerverwaltung mit Rechtevergabe
  • farbige Kategorien zur Unterscheidung der Elemente
  • Import der Elemente per Drag&Drop
  • Poolfenster als Clipboard
  • Laden und Speichern von Konfigurationen
  • Vorhören Anfang und Ende von Jingles
  • Komfortable Suchfunktion über Datenbestand
  • Rückabgleich zu dbc RadioControl
  • viele Tastaturkürzel ersetzen die Maus

Neben den Jinglestapeln steht noch ein Poolfenster zur Verfügung, in welches Elemente abgelegt werden können, die Ihr Moderator zu einem späteren Sendezeitpunkt benötigt.
Die Belegung der Jinglestapel sowie des Poolfensters kann - mit Namen versehen - als Konfiguration in der Datenbank abgespeichert werden. Das Laden der vorhandenen Konfigurationen ist jederzeit möglich.
Der Jingle-Import erfolgt per Drag&Drop aus dem Audioarchiv. Unser Programm unterstützt die Systeme DigAS DBM (DAVID) und die CUTbase (CreamWare). Bei jedem Jingle können Sperrzeiten hinterlegt werden. Anhand der Rückmelde-Anzeige aus der Ablaufsteuerung ist ersichtlich, wann der Jingle zuletzt gespielt wurde. Solange die Sperrzeit nicht abgelaufen ist, erscheint der Eintrag mit durchgestrichener Schrift in der Jingleliste. Zusätzlich speichert dbc Cart die letzten zehn Einsätze pro Jingle.

Mittels unserer zentralen Benutzerverwaltung kann unsere netzwerkfähige Software dbc Cart auf die speziellen Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes optimal zugeschnitten werden.

dbc - DIGITAL BROADCAST CONSULTING GmbH Imbekstieg 46 22527 Hamburg T. (040) 78070011 E. info@dbc-broadcast.de